Google+

Ergotherapie

Ein Team aus 5 examinierten Ergotherapeutinnen betreut den gesamten Bereich der Geriatrie.

Die Ergotherapie erarbeitet mit den Patienten Bewegungsfähigkeiten, beginnend mit den grundlegendsten Leistungen wie dem Sitzen bis hin zur Durchführung feinmotorischer Trainingsverfahren sowie Übungen zur Verbesserung der Sensibilität und Wahrnehmung.

Wiedererlangte Einzelbewegungen werden in einen Gesamtzusammenhang gestellt, mit dem Ziel komplexere Aktivitäten des täglichen Lebens wie Ankleiden, Körperhygiene, Toilettengang oder Nahrungsaufnahme ausführen zu können, um ein größtmögliches Maß an Selbständigkeit zu erreichen.

Weiterhin übernimmt die Ergotherapie auch den Bereich der neuropsychologischen Diagnostik und Behandlung. Dazu gehören beispielsweise die Therapie von Hirnleistungs-, Wahrnehmungs- und Orientierungsstörungen sowie die Betreuung bei psychosozialen Problemen (z. B. Krankheitsbewältigung, depressive Verstimmungen).

Nach gemeinsamer Überlegung mit Patienten und Angehörigen wird die Versorgung mit notwendigen Hilfsmitteln eingeleitet sowie Wohnraumanpassungen werden geplant.

Basis der Therapie ist die enge Zusammenarbeit mit dem gesamten geriatrischen Team aus Physiotherapie, Logopädie, Ärzten, Pflege, Sozialarbeit, Case-
Management und Seelsorge.

Zurück Weiterempfehlen Seite drucken