Google+

Handchirurgie

unter anderem

Akute oder chronische Erkrankungen der Hand
und des Armes:

  • z. B. Engpasssyndrome, wie das Karpaltunnel-
    Syndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom, Loge-de-
    Guyon-Syndrom
  • Dupuytrensche Kontrakturen, Verschleißerkrankungen
    (Arthrose), „Schnapp-Finger“,
    Überbeine (Ganglien), rheumatische Fehlstellungen,
    angeborene Fehlbildungen, wie
    überzählige, unterzählige oder deformierte
    sowie zusammengewachsene Finger etc.
  • Replantation amputierter Hände / Finger bzw.
    Ersatz z.B. durch Zehentransfer
  • Akute Verletzungen der Hand und des Unterarms
    mit Rekonstruktion von Blutgefäßen,
    Nerven, Muskeln, Sehnen, Knochen und
    Bändern
  • Spätrekonstruktion nach Tumoren oder Verletzungen

 

 

Zurück Weiterempfehlen Seite drucken