Google+

Qualitätsmanagement

Die Rhein-Kreis Neuss Kliniken setzen eine kontinuierliche Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung voraus. Aus diesem Grund stellen sich die Einrichtungen einer permanenten internen und externen Qualitätskontrolle.

Die beiden Kliniken sind nach dem KTQ-Verbundverfahren zertifiziert. Bereits bei der Erstzertifizierung in 2012 wurden beachtliche 61% erreicht. Bei der Re-Zertifizierung in 2015 konnten dann 75% verbucht werden. Damit gehören die Rhein-Kreis Neuss Kliniken zu den Top 30 der KTQ zertifizierten Krankenhäusern in Deutschland.

Weiterhin wurden beide Einrichtungen in 2015 als erste deutsche Kliniken mit den "Deutschen Paliativsiegel" ausgezeichnet.

Ziel ist eine ständige Verbesserung des medizinischen Behandlungsniveaus und der Organisations- und Behandlungsabläufe innerhalb einer für den Patienten zufriedenstellenden und reibungslosen Versorgung.

In den Rhein-Kreis Neuss Kliniken kümmern sich alle Mitarbeiter um diese kontinuierliche Weiterentwicklung unsere Angebote und Leistungen. All diese Aktivitäten werden zentral organisiert und gesteuert durch das Zentrale Qualitätsmanagement. Dieses ist als Stabsabteilung der Betriebsleitung hausübergreifend für die Kreiskrankenhäuser Grevenbroich St. Elisabeth und Dormagen tätig und erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Themen Qualität und ständig Verbesserung.

Strukturierter Qualitätsbericht 2015
Download, nicht barrierefre, Bericht, pdf, 1.31 MB

KTQ-Qualitätsbericht 2015
Download, nicht barrierefre, Bericht, pdf, 542 KB

KTQ-Zertifikat
Download, nicht barrierefre, Bericht, pdf, 318 KB

Zurück Weiterempfehlen Seite drucken